Aktuelles, Allgemein, Regeln

[Diaspora] Social Combat

Im Tanelorn (mal wieder) wird kräftig an FATE übersetzt. Diesmal ist das Diaspora SRD dran. Mein Teil ist das Kapitel zum Social Combat – der spannendste Teil, wie ich finde. Einen Teil habe ich schon übersetzt, dass will ich euch nicht vorenthalten.

Kritik und Verbesserungen sind wie stets hochwillkommen!

Social Combat

Sozialer Konflikt

Social combat can be used to handle complicated social and personal situations. It adds a clear objective, so you can avoid spending a lot of energy talking fruitlessly in character when no real strategies for resolution present themselves. It gives the same opportunities to make interesting narration as the regular combat system, wrapped up in a tactical challenge. Um komplizierte soziale und persönliche Situationen aufzulösen, kann der Soziale Konflikt benutzt werden. Der Soziale Konflikt führt ein klares Ziel ein, um zu verhindern, dass die Spieler im Charakterspiel viel Zeit damit vertrödeln, einen Konflikt ohne erkennbare Lösungsstrategie auszuspielen. Er verbindet die aus dem Kampfsystem bekannte Möglichkeit, interessante Erzählungen mit taktischen Herausforderungen zu verbinden.
To begin, set the stakes: establish clearly what happens if the characters win and what happens if they lose. Stakes might be “We get the location of the secret base” or “We get to make a Science roll to determine how much about the base we get to narrate” or “I get the girl” or something entirely different. Losing could simply indicate failure to achieve these things, but the referee should be creative in establishing real (but interesting) losses—failure perhaps earns the enmity of the girl’s family or gets your license to practice medicine revoked. Am Anfang wird der Einsatz festgelegt. Dazu muss klar und deutlich bestimmt werden, was bei einem Sieg oder einer Niederlage passiert. Der Einsatz könnte lauten: „Wir erfahren, wo sich die geheime Basis befindet“, „Wir können auf Naturwissenschaft würfeln um festzustellen, wie viele Fakten wir über die Geheimbasis selbst bestimmen dürfen“, „Ich kriege das Mädchen“ oder etwas völlig anderes. Eine Niederlage kann bedeuten, dass diese Ziele nicht erreicht werden, aber der SL sollte versuchen, interessante Niederlagen zu schaffen – ein Versagen könnte bedeuten, sich die Feindschaft der Families des Mädchens zuzuziehen oder die Zulassung als Arzt zu verlieren.
Once the stakes are established, establish victory conditions, which depend on the map. Sobald der Einsatz feststeht, bestimme die Siegbedingungen, die von der Karte abhängig sind.
The only stress track that gets action in social combat (and it doesn’t need to) is the Composure stress track on individual characters. In some cases it might make sense to place the Wealth stress track at risk instead or as well, but this is at the discretion of the referee when designing the conflict. Die einzige Belastungsskala, die von einem Sozialen Konflikt betroffen ist (aber nicht betroffen sein muss), ist die geistige. Manchmal kann es sinnvoll sein, die Wirtschaftliche Belastungsskala in den Konflikt einzubeziehen – entweder zusätzlich oder ausschließlich. Dies bestimmt der SL, wenn der den Konflikt anlegt.

The Map

Die Karte

Social combat takes place on a zone map much as it does with personal combat. Instead of representing some physical geography, the map represents the social space of the encounter. Because of the kinds of options available to characters involved in social combat, certain kinds of map shapes have certain kinds of effects on behaviour and can be used to represent specific issues. Ein sozialer Konflikt findet wie der Personenkampf auf einer in Zonen eingeteilten Karte statt. Statt die geographischen Besonderheiten der Umgebung darzustellen zeigt die Karte die soziale Umgebung der Begegnung. Wegen der Möglichkeiten, die den Charakteren im Sozialen Konflikt offenstehen, haben bestimmte Kartentypen Auswirkungen auf die auf das Verhalten und können deshalb benutzt werden, um bestimmte Belange zu versinnbildlichen.
In general, concentric circles imply intimacy. Zone shapes with many borders, and therefore many avenues of escape or access, better represent socially open places like chatting about the weather at a party. Intimate zones are often objectives (you want to get someone to reveal valuable information, and so you want to maneuver them into intimate, trusting conversation). Grundsätzlich versinnbildlichen konzentrische Kreise Intimität. Zonenformen mit vielen Grenzen, also damit Formen der Flucht oder des Zugangs versinnbildlichen hingegen besser sozial offene Orte wie Smalltalk über das Wetter auf einer Party. Intime Zonen sind oft Ziele (du willst jemanden dazu bringen, das er wertvolle Informationen preis gibt, also willst du ihn in ein intimes, Vertrauen aufbauende Gespräch verwickeln).
To begin with, moving between zones has no additional cost—there is no initial use of “borders” as there is in personal combat. Characters in the same zone can be said to be engaging each other socially—they are conversing about interesting, relevant things that they care about. The further apart characters are, the more social distance is in their conversation. Range has a deep impact on effectiveness and so one must usually close the range before one can do anything useful, such as move the conversation to a more intimate space. Die Bewegung zwischen Zonen hat keine zusätzlichen Kosten – es gibt keine zu überwindenden „Grenzen“ wie im Personenkampf. Charaktere in der gleichen Zone können so beschrieben werden, dass sie sozial miteinander agieren – the sprechen über interessante, relevante Dinge, die sie interessieren. Je weiter die Charaktere voneinander entfernt sind, desto distanzierter ist das Gespräch. Reichweite hat also sehr großen Einfluss auf die Effektivität und man muss normalerweise nah an das Ziel herankommen, bevor man etwas erreichen kann, etwa bevor man das Gespräch in eine intime Zone bewegen kann.
Zones represent in the first instance a degree of intimacy in the social context. This will sometimes correspond to a spatial dimension too, with a separate zone corresponding to a small balcony where a conversation might occur, but more often it represents something much more nebulous. It is often a good idea for the table to design the map of the social combat as a group. Optionally, once the map is created, each player may choose to put a single free-taggable Aspect on a zone or a single pass value of 2 on a border, to reflect the personal contours of the social situation. Zonen beschreiben vor allem das Maß an Intimität in einem sozialen Kontext. Das kann gelegentlich mit der Lage im Raum korrespondieren, so könnte eine separate Zone einen kleinen Balkon beschreiben, auf dem ein Gespräch stattfinden kann. Üblicherweise sind Zone aber deutlich unschärfer beschreiben. Es ist daher oft sinnvoll, wenn der Tisch die Karte für den Sozialen Konflikt gemeinsam erstellt. Optional kann, sobald die Karte gezeichnet wurde, jeder Spieler wählen, ob er einen einzelnen Aspekt auf eine Zone legen möchte, der im Spiel einmal frei ausgenutzt werden darf, oder eine einzelne Grenze mit einer Überwindungsschwierigkeit von 2 einzeichnen möchte, um die persönlichen Konturen des Sozialen Konflikts abzubilden.

Time

Zeit

For each zone on the map, create one time box to represent available time to resolve. If you need to know exactly how long something took, the table should determine what the maximum amount of time something (even the best party will disperse by morning). If a victory condition is achieved before the time boxes run out, the maximum time can be downgraded a number of shifts on the Time Track (Dealing With Time, Chapter 2) equal to the number of unchecked boxes. Often, table consensus will determine a very similar result in any case. Zeichne für jede Zone auf der Karte ein Kästchen als Zeitmarker auf die Karte, um die verfügbare Zeit für die Lösung der Situation abzubilden. Wenn du genau wissen musst, wie lange die Szene angedauert hat, sollte der Tisch entscheiden, wie lang etwas andauert (selbst die beste Party wird enden). Wenn eine Siegbedingung eingetreten ist, bevor die Zeitmarker-Kästchen aufgebraucht sind, suche die Dauer der Veranstaltung auf der Zeitskala und reduziere die benötigte Zeit um die Zahl der freien Kästchen. Oft wird sich der Tisch ohnehin auf ein sehr ähnliches Ergebnis einigen.

The Actors

Die Akteure

One of the biggest conceptual hurdles in adopting this system for resolving social interactions is recognizing that not every person in a scene needs to be represented on the map. Part of this is embodied within the zones themselves. Aspects on the zones can indicate the other people involved. Die höchste Verständnishürde bei der Einführung des Sozialen Konfliktes ist es, dass nicht jede Person in der Szene eine Position auf der Karte einnehmen sollte. Das sich eine Person in einer Zone befindet, kann Inhalt einer Zone sein oder kann sich aus einem Aspekt ergeben.

//Seitenkasten

Zone: Türsteher

Aspekt: Fussballnarren

//Ende Seitenkasten

This can in fact be made even more abstract, when you want to make a situation tactical that has become mired or unproductive in regular role-play. By making some of the actors on the map ideas instead of explicit people, you can conduct a scientific investigation or any other information-revealing multi-step endeavour. Make the opposition the Fact and, maybe, an Attractive Falsehood and you can do science. Add in people with conflicting goals (a young whipper-snapper who wants to be primary author on the publication of your discovery!) and the abstract can engage the concrete in both directions. Wenn eine Situation völlig festgefahren ist, oder sich das Rollenspiel als unproduktiv erweist, kann man den Abstraktionsgrad noch weiter erhöhen. Indem man einige der Akteure zu Ideen statt Personen macht, kann auch eine wissenschaftliche Forschung oder jede andere Unterfangen, dass in mehreren Schritten Informationen preisgibt, abgebildet werden. Mach die Opposition zu dem Fakt, der entdeckt werden soll (und füge vielleicht noch einen weiteren Gegner, nämlich ein attraktives, aber falsches Faktum hinzu) und du kannst Wissenschaft abbilden! Wenn du jetzt noch Menschen mit gegensätzlichen Zielen einführst (der Jungspund, der als Hauptautor der Veröffentlichung genannt werden will) kann er mit den abstrakten Ideen in beide Richtungen agieren.

Victory

Sieg

Victory conditions should relate to map position. Usually the objective will be to get a certain person or persons into a specific zone before the timer runs out. This can be more complex, however, to achieve different goals: if you want to model persuading a crowd, you could score participants by how many crowd members are in their target zone when the timer runs out. Feel free to push the system around and find other victory conditions. Siegbedingungen sollten einen Bezug zur Karte haben. Üblicherweise wird es darum gehen, eine oder mehrere Person(en) in eine bestimmte Zone zu bringen, bevor die Zeit abgelaufen ist. Es kann aber deutlich komplexer werden, wenn mehrere Ziele erreicht werden sollen: Wenn du das Überzeugen einer Menschenmenge abbilden willst, könntest du zählen, wie viele Menschen aus der Menge in der Zielzone sind, wenn die Zeit abgelaufen ist. Du bist ganz herzlich dazu eingeladen, das System in alle Richtungen auszuprobieren und weitere Zielbedingungen zu erfinden.

Sample Maps

Beispielkarten

Party

Party

A party has a lot of accessible conversation space—everyone is there to chit-chat after all—and probably at least one intimate space. It is well represented by a central shape with several attached shapes. Inside one attached space, add a couple of concentric circles for intimacy. An objective in the party might be to hook up with a powerful businessman and get him to brag about his company’s secret operation on the dark side of the moon: you win if you can get him, yourself, and the science officer into the center of the intimate zone before the timer runs out. Eine Party hat jede Menge zugängliche Gesprächsplätze – es ist ja jeder gekommen, um sich zu unterhalten – und wahrscheinlich zumindest eine intime Zone. Sie ist gut mit einem zentralen Bereich mit diversen daran angebundenen Bereichen abgebildet. In einem der angebundenen Bereiche zeichne ein paar konzentrische Kreise für Intimität. Das Ziel einer Partyszene könnte sein, an einen mächtigen Manager heranzukommen und ihn dazu zu bringen, mit der geheimen Basis auf der dunklen Seite des Mondes anzugeben: Man gewinnt, wenn man ihn, sich selbst und den Wissenschaftsoffizier in das Zentrum der intimen Zone bewegt, bevor das letzte Zeitkästchen durchgestrichen wurde ist.
The party map doesn’t need to be complicated—the simpler it is the faster things will go. The important thing is to make it take a few steps to get to the target zone and be complex enough to imply story with every move. The map above is about the minimum complexity you would want from a social combat map. It might be close to the maximum also! Die Karte der Party muss nicht sehr kompliziert sein – je einfacher sie ist, desto schneller wird alles gehen. Das wichtigste ist es, ein paar Schritte bis zur Zielzone zu haben und die Komplexität hoch genug zu halten, damit für jeden Schritt eine Erzählung leicht fällt.

[Hier fehlt eine Karte]

Die Karte oben hat ungefähr das Minimum an Komplexität, das seine Karte für einen Sozialen Konflikt haben darf. Sie ist vermutlich auch sehr nah an dem Maximum an Komplexität, dass sinnvoll ist!

Seduction

Verführung

A seduction might be well modeled with a deep set of concentric circles—say five or six—with the objective of getting both characters in the bull’s-eye. Such an engagement could have multiple suitors and possibly require removing some or all from the map through Composure damage. Eine Verführung könnte durch eine Zahl von konzentrischen Kreisen dargestellt werden – etwa fünf oder sechs – mit dem Ziel, beide Charaktere in die Mitte zu bringen. So eine Szene könnte mehrere Konkurrenten enthalten und es z.B. nötig zu machen, einige oder alle mit der Hilfe von geistigem Stress von der Karte zu entfernen.
Suitors might be PCs or they might be NPCs or in some cases they might just be “pawns”—if there is a concept you want to be relevant to the goal but that doesn’t necessarily need to have free will in the fight, just give it a marker and no statistics. Players can move it around towards or away from goals (voters in an election or observers at a debate!) but it doesn’t do anything on its own. Verehrer könnten die PCs sein, es könnte sich um NSCs handeln oder in einigen Fällen würde es ein „Bauer“ sein – der „Bauer“ wird hier als eine abstrakte Spielfigur verstanden, die du dann einsetzt, wenn du zwar ein relevantes Konzept in den Konflikt einführen willst, dass aber nicht notwendigerweise über einen eigenen, freien Willen verfügen muss. Dann gibst du dem Konzept eben einen Spielstein (den Bauern) und keine Spielwerte. Die Spieler können den Bauern auf der Karte herumbewegen, hin zum Ziel, oder auch davon weg (Stimmberechtigte bei einer Wahl oder Zuschauer einer Debatte könnte man z.B. so abbilden!), aber der Bauer agiert nicht selbst.
This could also be done with a simple linear track of, say, seven zones Mark the first zone LOVERS and the last zone JUST FRIENDS. Start the seducer on or near LOVERS and the objective on or near JUST FRIENDS. Start other competitive suitors anywhere that seems fun or scary. Ebenso könnte man eine Verführung darstellen, indem man eine simple Linie von (z. B).sieben Zonen wählt und die erste Zone erste als „Liebe“, die letzte als „nur ein Freund“ beschreibt. Den Verführer platzierst du nah an Liebe, das Ziel der Verführung auf oder nahe bei „nur ein Freund“. Sollte es Konkurrenten geben, können sie dort starten, wo es spaßig oder erschreckend zu werden verspricht.
If the objective and anyone else are together on the LOVERS zone, it has fallen for that suitot. If the objective and anyone else are together on the JUST FRIENDS zone, whoever has joined the objective there is removed from play. Wenn das Ziel der Verführung und irgendjemand anderes gemeinsam in der Zone “Liebe” stehen, so hat sich das das Ziel in diese Person verliebt. Wenn das Ziel und jemand gemeinsam in der Zone „nur ein Freund“ stehen, wird derjenige (aber nicht das Ziel) aus dem Spiel genommen.

Debate

Debatte

A debate can be modeled with two sets of concentric circles representing opposing perspectives. The objective would be to move the opponent into your own central circle or moving the majority of audience members into your zone. Note that because of the steep drop-off in effectiveness at range, it will be necessary to move towards your opponent in order to engage him and pull him back to see your point (answering his specific arguments, showing sympathy and understanding). Eine Debatte kann als konzentrische Kreise dargestellt werden, die die gegensätzlichen Perspektiven darstellen. Das Ziel wäre es, den Kontrahenten in den eigenen innersten Kreis zu ziehen – oder den „Bauern“, der die Mehrheit der Zuschauer darstellt. Es ist zu beachten, dass wegen der heftigen Nachteile wegen der Distanz es notwendig sein wird, sich auf den Kontrahenten zuzubewegen, um auf ihn einzugehen und ihn in die gewünschte Richtung zu ziehen (auf seine Argumente eingehen, Sympathie und Verständnis zeigen).

The Sequence

Der Ablauf

Combat occurs according to a strict sequence of events, just as with the other combat systems. In order to run the Sequence, one player should be named the caller (usually the referee, but this is not essential). The duty of the caller is to run the Sequence: he ensures that each phase is given sufficient time and that there is a smooth pace as phases proceed. The caller should have the Sequence sheet in front of him during the game. Der Soziale Konflikt wird – wie der Personenkampf auch – nach einem fest vorgegebenen Ablauf abgehandelt. Dazu sollte ein Spieler (meist der SL) als Aufrufer bestimmt. Seine Aufgabe ist es, den Ablauf sicherzustellen. Er gibt jeder Phase ausreichend viel Zeit und sorgt für einen glatten Ablauf. Er sollte den Plan mit dem Ablauf gut kennen oder vor sich auf dem Tisch liegen haben.
To begin with, the caller will establish the order in which players will be polled for their actions. The best possible way to do this is the simplest way the table can all agree on: a random order proceeding clockwise, starting with the highest Charm and then clockwise, or descending order Charm (or whatever social Skill is most relevant). Then, for each player, the caller will ask for an action. Actions can be one of the following: Als erstes wird er die Reihenfolge festlegen. Der beste Weg ist die einfachste Lösung, auf die sich der Tisch einigen kann: im Uhrzeigersinn, in der Reihenfolge der höchsten relevanten Fertigkeit, oder beginnend mit dem PC, der den höchsten relevanten Fertigkeitswert hat und kann im Uhrzeigersinn. Dann wird der Aufrufer jeden Spieler nach seiner Aktion fragen. Folgende Aktionen stehen zur Auswahl:
  • Move
  • Bewegung
  • Composure attack
  • Mentaler Angriff
  • Obstruct
  • Stören
  • Maneuver
  • Manöver
  • Move another
  • Einen anderen bewegen

About Blechpirat

Der Blechpirat spielt FATE, Cyberpunk 2020 und geht gerne auf Cons.No information is provided by the author.

Comments Closed

Comments are closed. You will not be able to post a comment in this post.